Waldhund

Ausbildung zum Waldhund

Ein gut ausgebildeter Hund hat einen großen Nutzen für waldpädagogische Veranstaltungen. Wer sich mit dem Wald der Zukunft befasst und Teilnehmer sensibilisiert, schult automatisch auch die Hundehalter von „Morgen“.

Die Verantwortung liegt nicht nur darin, tierschutzgerechten Umgang anzuleiten sondern auch vorzuleben.

Förster und Pädagoge Dirk Hennig unterstützt die Qualifizierung von Hund und Halter auch im Bildungsprogramm vom Walderlebniszentrum Soonwald.

Weitere Ausbildungsorte können gerne jederzeit über das Kontaktformular angefragt  werden.

Module

Die Ausbildung zum Pfotenalarm Waldhund bietet eine umfangreiche Vermittlung relevanter Wissensbereiche, maßgeschneidert für Hunde, die von

  • Waldpädagogen
  • Jägern
  • Menschen in Forstberufen
  • Erziehern
  • Lehrkräften

bei Lehrveranstaltungen im Wald eingesetzt werden.

Die Ausbildung gliedert sich in 7 Module:

1. Rechtliche Grundlagen

2. Lernverhalten

3. Kommunikation und Körpersprache

4. Gesundheitliche Aspekte

5. Impulskontrolle

6. Stress vs. Entspannung

7. Videoanalysen

Kosten der Ausbildung

1.380,00€ inkl. Ausbildungsunterlagen

Mitarbeiter von Landesforsten erhalten einen Preisnachlass in Höhe von 15 Prozent!

Nach der Ausbildung

Für ausgebildete Teams werden mehrmals im Jahr Arbeitstreffen und Intensivtrainings angeboten.

Termine

 

26Aug11:0013:30Erlebnispädagogik

01Sep11:0026Aug(Aug 26)13:30Workshop: Erlebnispädagogik (Trainingsgelände Hundeschule)

01Sep11:0026Aug(Aug 26)13:30Workshop: Erlebnispädagogik (Trainingsgelände Hundeschule)

23Feb11:0016:00Ausbildungsbeginn Pfotenalarm Sozialhund

22Jun11:0016:00Ausbildungsbeginn Pfotenalarm Sozialhund

Zur Anmeldung

Pfotenalarm